Schweisser

240 Stahlbau Trenntechnik

Stahlbau / Edelstahlverarbeitung

Wasseraufbereitung für die Bohrtechnik

Das mit Bohrgut versetzte Bohrwasser wird in den verschiedenen Stufen

  • Rüttelsieb
  • Absetzbecken
  • Hydrozyklonanlagen
  • Bogensieb
  • Filtereinheit

in ein sauberes, wieder verwendbares Wasser verwandelt. Große Mengen an Wasser können hierdurch separiert werden.
Wir bieten zudem auch eine mobile Systemeinheit an.

Für die Filterung gibt es folgende Varianten:

Grobfilterung

Die Absetzbecken sind hydraulisch kippbar um die Entleerung zu erleichtern. Die Stahlwannen sind in einen Stahlrahmen eingesetzt und werden mit zwei Hydraulikzylinder fixiert. Mittels einer Handpumpe, die seitlich am Stahlrahmen befestigt sind, können die Hydraulikzylinder das Absetzbecken um 90° schwenken.
Jedes Absetzbecken kann unabhängig voneinander hydraulisch betätigt werden. Das abgesetzte Bohrgut kann somit leichter aus den Becken entnommen werden. Das Wasser wird über einen Überlauf an die Zwischenbehälter weitergeleitet.

Trenntechnik
Absetzbecken

Mittel-/Feinfilterung

Für diese Filterungsart bieten wir in Zusammenarbeit mit der Firma Flottweg statische Trennmaschinen zum Abtrennen von Fest- und Flüssigstoffen z.B. Glutenabtrennung an, sogenannte Bogensiebe für Großanlagen. Statische Trennmaschinen können auch als Mobilsystemeinheit für die Bohrspülungsaufbereitung verwendet werden um hohe Deponiekosten zu reduzieren. Die Bogensiebe sind auch für die Nahrungsmittelindustrie einsetzbar.

Trenntechnik
Bogensieb für Großanlagen

Feinfilterung

Die Zykloneneinheit besteht aus einer Kreiselpumpe und 3 Zyklonen. Es werden 3 Zykloneneinheiten, die komplett verrohrt sind, parallel geschaltet. Insgesamt sind 12 Hydrozyklonen RWT 1530 im Einsatz, um die feinkörnigen Feststoffpartikel abzutrennen. Der Hydrozyklon ist aus einem hochverschleißbeständigen Polyurethan gefertigt und besteht aus mehreren austauschbaren Teilen, die mit Schellen oder Flanschen verbunden sind. Einlaufstücke, Überlauf- und Unterlaufdüsen sind mit verschiedenen Düsenquerschnitten verfügbar und können im Modulsystem getauscht werden. Somit ist eine spezielle Anpassung an jeden Anwendungsfall möglich. Das gereinigte Wasser wird von der Hydrozyklone direkt in den Reinwasserbehälter gepumpt.

Technische Daten (Beispiel)

Kreiselpumpe: 600 Liter/min
Hydrozyklon: RWT 1530 12 Stück
Bauart: Akavortex
Werkstoff: Polyurethan
Nenndurchmesser: 75 mm
Durchsatzleistung: 6-11 m³/h pro Stück
Trennschnitt: ca. 20-30 µm
Maße: 1,42m x 2,2m x 1,5m

Trenntechnik
Hydrozykloneinheiten