Geschichte

1978

Gründung der Firma Botec-Scheitza durch Arnold Scheitza in Eichenried bei München.

1981

Umzug der Firma nach Velden/Vils (heutiger Produktionsstandort). Erste Bohrgeräte in Velden/Vils.

1994

Erweiterung der Produktpalette auf den Bereich der Ölfeldtechnik. Botec-Scheitza fertigt nun auch Bohrgestänge, Maschinen und Zubehörteile für die Ölbohrung nach individuellen Kundenwunsch.

2004

Einstieg in die Geschäftsführung durch Sohn Ralf Scheitza.

2005

Botec-Scheitza liefert nun auch Maschinen für den Untertage-Bergbau.

2008

Anschaffung hochmoderner CNC-Maschinen. Erweiterung bzw. Bau einer neuen Produktionshalle . CAD gestützte Entwicklung.

2010

Aufträge / Service-Arbeiten in China, Russland und ganz Europa.

2014

Fertigung hochmoderner und umweltschonender Bohrgeräte nach EURO 5-Norm.

2017

Erweiterung der Produktionsfläche um 2.500 qm.
Erweiterung um die Engineering-, Anlagenbau-, Stahl- und Edelstahlabteilung.

2019

Ernennung von Andreas Scheitza zum Prokuristen.

2020

Bestellung von Andreas Scheitza zum Geschäftsführer.
Gründung in Eichenried 1978
Gründung in Eichenried 1978
Luftaufnahme Firmengelände im Jahre 1987
Luftaufnahme Firmengelände im Jahre 1987
Erste Bohrgeräte vor dem neuen Betriebsgelände in Velden/Vils
Erste Bohrgeräte vor dem neuen Betriebsgelände in Velden/Vils
Gasbohrgerät im Tunnel
Gasbohrgerät im Tunnel